Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 829 kB)


Schloss Charlottenburg von oben


Schloss Charlottenburg von oben


Grafikbeschreibung für Sehbehinderte


Das Bild zeigt ein schematisiertes Luftbild der Schlossanlage mit Barockgarten, Teilen des Schlossparks und dem östlich begrenzenden Spreebogen. Alle Gebäude sind in kräftiger gelber Farbe dargestellt. Im unteren Bildbereich (beziehungsweise am südlichen Ende des Schlossparks) ist das Schlossgebäude als gelber Streifen dargestellt. Charakteristisch ist die im Verhältnis zur Gebäudelänge sehr lang gestreckte schmale Form des Schlosses. Zwei Querflügel zeigen in Richtung unterer Bildrand. Sie bilden mit dem mittleren Teil des Schlossgebäudes ein nach Süden offenes U. Dieses U umrahmt den Schlosshof, welcher durch einen hellgrauen Kreis mit einem Punkt in der Mitte angedeutet ist.


Auf der geschlossenen Seite des U stellt ein mittig platzierter grauer Kreis mit Farbverlauf die Schlosskuppel dar.
Vor dem Schloss (im Bild unten) sieht man vier graue Rechtecke mit einem durchlaufenden weißen Kreuz. Sie zeigen die vor dem Schloss angelegten Grünflächen mit Wegen. Im Bild links (beziehungsweise am westlichen Ende) bildet ein etwas breiteres Rechteck den Abschluss des Schlossgebäudes. Es stellt das Schlosstheater dar. Davor ist eine runde Grün- und Blumenfläche angelegt, im Bild als grauer Kreis zu sehen.


Nördlich des langen gelben Gebäuderiegels beginnt der eigentliche Schlossgarten (oberer Teil des Bildes). Der schwarze gebogene Schlauch oben rechts im Bild stellt den Spreebogen dar. Die Spree begrenzt den Schlosspark im Osten (im Bild rechts). Sie führt auch dem Karpfenteich des Parks Wasser zu. Ein kleiner schwarzer Verbindungsarm verbindet Spree und Teich. Ein Teil des Teichs ist am oberen Bildrand in Form einer schwarzen runden Fläche zu sehen. Eine Brücke, hier angedeutet als weiß-grauer Streifen, führt über den schwarzen Zuflusskanal. Die Wege im Park sind die schmalen und breiteren weißen Streifen, die in geometrischer Form die Parkfläche durchziehen. Wald- und Wiesenflächen sind auf dem Bild in diagonaler hellgelb-grauer Schraffur dargestellt.


Im Park gibt es zwei weitere Gebäude. Sie sind ebenfalls in kräftiger gelber Farbe zu sehen. Im Bild rechts (beziehungsweise am östlichen Park-Ende zwischen Schlossanlage und Spree) ist ein kleines gelbes Quadrat zu sehen. Es ist das Symbol für den Schinkel-Pavillon. Am oberen Bildrand links steht ein gelbes Rechteck für das Mausoleum. Davor ist, ähnlich wie vor dem Theater, ein Blumenbeet angelegt, im Bild als grauer Kreis dargestellt.


Auf der Gartenseite des Schlosses (in der Bildmitte) ist ein barocker Ziergarten angelegt. Die Wegflächen sind in hellgrau gehalten, die Blumenbeete sind in dunkelgrau mit teilweise arabesken weißen Formen stilisiert. Jede Fläche ist mit einer gelben Linie umrahmt. Die Mitte der geometrischen Wegeführung bildet ein Brunnen mit Fontäne, im Bild als grauer Kreis dargestellt.