Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 723 kB)


Das Reichstagsgebäude: Vorderfront


Reichstagsgebäude Vorderfront


Grafikbeschreibung für Sehbehinderte


Das Bild zeigt die Westseite des Reichstagsgebäudes. Das Gebäude ist gelb. Die Elemente der symmetrischen Fassade sind das zentrale Eingangsportal, links und rechts davon die zweistöckigen Fassadenbereiche und beidseitig quadratische Ecktürme. Mit ihrer wuchtigen Form geben die Ecktürme der Gebäudeansicht einen optischen Rahmen. Sie sind perspektivisch dargestellt.


Der Eingangsbereich liegt im Zentrum der Fassade. Die große Freitreppe ist in Grau abgebildet. Auf ihr stehen sechs hohe Rundsäulen. Die graue Fläche zwischen den Säulen steht für die nach innen gesetzte moderne Verglasung mit den Eingangstüren. Bekrönt wird der Eingang durch einen großen Dreiecksgiebel, der von den Säulen getragen wird. Das Figurenrelief innerhalb des Dreieckgiebels wird im Bild nur durch ein Wappenschema angedeutet. Der weiße waagerechte Balken unter dem Dreieck ist der Bereich, in dem im Original die Inschrift „Dem Deutschen Volke“ zu lesen ist.
Die Gestaltungselemente des Portals sind angelehnt an die eines griechischen Tempeleingangs. Er wird umrahmt von einem Pfeilermauerwerk mit Querriegel, ähnlich einem eckigen Tor. Die Pfeiler laufen oben in einer spitz zulaufenden Vasenform aus. Zwischen diesen beiden Spitzen zeigt sich die Glaskuppel als Halbkreis mit grauem Farbverlauf und sich kreuzenden schwarzen Linien.


Links und rechts vom Fuß der großen Freitreppe sind zwei flache weiße Dreiecke zu sehen. Diese sind vor das Gebäude gebaute Zugangsrampen. Alle Fenster des Gebäudes sind im Bild in grau gezeichnet. Auf den Fassadenflächen sind in jedem Geschoss fünf Fenster nebeneinander dargestellt. Sie sind getrennt durch eine die Geschosse durchlaufende Halbsäule, die als Ornament die Fassade ziert. Die Erdgeschossfenster sind hoch und schließen oben mit einem Rundbogen ab. Die niedrigen Fenster im zweiten Geschoss sind mit einem Dreiecksgiebel verziert. Auch in den Turmbereichen gibt es Fenster in allen Geschossen. Im oberen Turmgeschoss sind es drei kleine Rundbogenfenster. In den Ecktürmen sind neben den Fenstern Mauersprünge und vorgelagerte Säulen, die den Türmen ihre wuchtige Erscheinung verleihen. Der obere Gebäuderand ist mit einer Reihe von Skulpturen verziert, die in der Grafik im Bereich der Ecktürme als weiße Dreiecke dargestellt sind. Im Bereich der Fassade sind sie als spitze Formen vor dem schwarzen Hintergrund zu erkennen. Auf beiden Ecktürmen weht die Deutsche Fahne in den Farben Schwarz, Rot und Gelb (Gold).